Fit bleiben mit dem Fahrrad

Bildquelle: Viola_pixelio.de

Radfahren ist eines der beliebtesten Hobbys der Deutschen. Für viele ist es eine ideale Möglichkeit die Fitness zu verbessern, die Abwehrkräfte zu stärken und Zeit an der frischen Luft zu verbringen. Einer dänischen Studie nach, haben Menschen, die drei Stunden pro Woche mit dem Fahrrad fahren, eine um 40 Prozent niedrigere Sterberate als diejenigen, die sich gar nicht oder nur in ihrer Freizeit aktiv bewegen.

Was Sie am Rad beachten sollten
Die erste Voraussetzung für ein optimales Fitness mit dem Rad, ist die Wahl des richtigen Fahrrads. Die Ausstattung des Fahrrades ist stark vom Fahrradtyp abhängig und dieser wiederum von Ihrer beabsichtigten Fahrweise. Bei einem Tourenrad spielt der Sattel eine große Rolle, denn er trägt einen großen Teil des Gewichtes und durch die meist aufrechte Sitzhaltung werden die Stöße weitgehend in die Wirbelsäule weitergeleitet. Bei diesen Rädern ist es empfehlenswert, wenn Sie mit Gelsätteln und Federungen ausgestattet sind. Bei Rennrädern sind dagegen solche Sachen überflüssig, da der Sattel wenig bis kein Gewicht trägt und die Stöße weitestgehend von den Armen und Beinen abgefedert werden.

Das Rad richtig einstellen:
Mit einem optimal eingestellten Fahrrad schonen Sie Ihre Gesundheit, sparen Kraft und kommen schneller vorwärts.
Die wichtigsten Punkte für ein ideales Fahrvergnügen finden Sie hier:

  1. Das Rad sollte Ihren Körpermaßen entsprechen. Lassen Sie sich vom Radhändler beraten und besorgen Sie sich ein Fahrrad, welches am Besten Ihren Körpermaßen entspricht.
  2. Die Reifen maximal aufpumpen. Wenn Sie weniger Rollwiderstand haben, kommen Sie schneller voran.
  3. Ihr Rad sollte Verkehrssicher sein. Beide Bremsen müssen funktionstüchtig sein. Bei Dämmerung oder Nacht muss das dynamobetriebene Licht hinten und vorne funktionieren und Katzenaugen sollten an beiden Rädern angebracht sein.

Regelmäßiges Radeln
Laut den Empfehlungen der Gesundheitsämter sollen Menschen unabhängig vom Alter täglich eine halbe Stunde am Rad aktiv sein. Studien haben ergeben, dass nur 3-4 Stunden pro Woche Radfahren positiv auf die Gesundheit auswirkt. So wird beispielsweise das Herz- Kreislaufsystem in Schwung gebracht, der Cholesterinspiegel, der Blutdruck und das Arthroserisiko sinkt und nebenbei schüttelt der Körper Glückshormone aus, die auch vor Depressionen schützen. So sind günstige Fahrräder bei FaFit24.de sicherlich der erste Einstieg für Ihr persönliches Fitnessprogramm.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.9/5 (12 votes cast)
Fit bleiben mit dem Fahrrad, 3.9 out of 5 based on 12 ratings
Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.