Gerstengras – für vieles nützlich

Gerstengras

Gerstengras

Die Gerste ist eine Getreideart, welche zur Familie der Süßgräser gehört und sie ist sehr reich an Vital- und Nährstoffen. Des Weiteren gehört das Gerstengras zu den Lebensmitteln, die mit am besten erforscht wurden und diese ausführliche Analyse hat ergeben, dass das Gerstengras extrem viele Spurenelemente, Chlorophyll, Enzyme und Bioflavonoide enthält. Auch der Anteil an Vitaminen und Mineralien kann sich sehen lassen und deshalb zählt die Gerste zu den kostbarsten Lebensmitteln der Erde.

 

Gerstengras besitzt sehr viele positive Eigenschaften

Durch die Vital- und Nährstoffe von A bis Z, welche die Gerste aufweisen kann, hat sie eine besonders gute Wirkung auf unseren Körper. Aus der Literatur ist zu lesen, dass Gerstengras positiv auf den Zellaufbau wird, ebenfalls entschlackend und entsäuernd, entgiftend und auch stimmungsaufhellend wirken soll. Auch entzündungshemmend soll das Gerstengras sein und wird laut Literatur in Zusammenhang mit chronischer Darmerkrankung Colitis Ulcerosa gebracht. Eine positive Unterstützung bietet Gerste auch bei Schlafstörungen und beruhigt stressgeplagte Menschen. Auch fördert der hohe Mineralstoffgehalt die Konzentrationsfähigkeit und ist deshalb auch eine große Hilfe für Kinder mit ADS. Weiterhin wird die Funktion von Leber und Bauchspeicheldrüse unterstützt, die natürlichen Killerzellen können sich erhöhen und die Gerste kann auch bei Allergien und Hautproblemen hilfreich sein.

 

Gerstengras ist in Pulver oder Kapseln erhältlich

Das Gerstengras ist als Pulver oder auch in Form von Kapseln und Tabletten als Nahrungsergänzungsmittel erhältlich, wobei es günstig und auch optimal ist, wenn man es selbst anpflanzt. Mit Berücksichtigung auf die Qualität des Bodens hat man bei dem selbst angepflanzten Gras natürlich immer die höchste Qualität an Frische und den meisten Gehalt an Vitaminen und Nährstoffen. Die Saatkörner sind im Reformhaus erhältlich. Das Gras schmeckt süßlich und kann frisch abgeschnitten wunderbar zu vielen Salaten und anderen Gerichten dazu gegeben werden. Das Gras kann auch zu Gerstengrassaft verarbeitet und getrunken werden.

 

Auch in Säften kann Gerstengras gemixt werden

Wer das Gras nicht selbst anpflanzen möchte, für den eignet sich das Gerstengraspulver, denn es kann problemlos in Säfte oder auch Wasser gemixt werden. Mit einem Schuss Vanille oder einem anderen Aroma wird das Getränk zu einem exotischen Highlight und verbessern nebenbei die Allgemeingesundheit.

 

Weiterführende Links zum Thema:

http://de.wikipedia.org/wiki/Gerste

http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/gerstengras-wirkung-und-inhaltsstoffe-von-einem-der-wertvollsten-lebensmittel

http://www.ng-versand.com/Nahrungsergaenzung/Gerstengras-Pulver::199.html

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.3/5 (20 votes cast)
Gerstengras – für vieles nützlich, 4.3 out of 5 based on 20 ratings
Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.