Hitze Tipps für den Sommer

Bildquellenangabe: Rosel Eckstein/pixelio.de

Bildquellenangabe: Rosel Eckstein/pixelio.de

Der Sommer in diesem Jahr ist rekordverdächtigt, die Hitze steigt nicht selten bis auf fast 40 Grad Celsius und unsere Flüsse drohen auszutrocknen. Tier und Mensch haben unter den tropischen Temperaturen zu leiden, besonders trifft es aber die alten Menschen, die zu Hause gepflegt werden müssen oder hart abarbeitende Menschen in Großraumbüros oder auf den Straßen unseres Landes. Um diese belastenden Temperaturen besser überstehen zu können, kommen hier einige nützliche Hitze Tipps für die Wohnung oder auch fürs Büro.

 

Die Hitze Tipps für die Wohnung

Grundsätzlich gilt hierbei, die Räume erst gar nicht warm werden zu lassen. Erreicht werden kann das durch das Herunterlassen der Jalousien schon am frühen Morgen, wer keine Rollos hat, der kann mit blickdichten Vorhängen den gleichen Effekt erzielen. Alle elektrischen Geräte sollten nur noch im Stand-by- Modus betrieben werden. Gelüftet sollte natürlich auch unbedingt werden, allerdings gilt hier für sehr heiße Tage die Regel, nur in den frühen Morgenstunden und am späten Abend zu lüften. Wichtig für ein tolles Raumklima sind ja bekanntlich Pflanzen, aber auch Zimmerpflanzen haben einen ganz entscheidenden Anteil an der Raumtemperatur in den Sommermonaten. Je mehr Zimmerpflanzen sich in Räumlichkeiten befinden, umso kühler wird sich der Raum anfühlen. Eine Zimmerpflanze verdunstet permanent Wasser, welches an die Zimmerwände abgegeben wird und somit für die Absenkung der Rauminnentemperatur sorgt.

 

 

Die Hitze Tipps für das Büro

Eine Rauminnentemperatur von 26 Grad Celsius sollte grundsätzlich in Büroräumen niemals überschritten werden. Dieser Richtwert liegt einer Untersuchung des Institutes für Arbeitswissenschaften zu Grunde. Die Temperaturüberschreitung würde die Arbeitsleistung enorm abfallen lassen, deshalb achten die meisten Arbeitgeber auf einen Wert unter dem angegebenen Richtwert. Es gibt dennoch kleine Tricks, die mit wenig Aufwand umgesetzt werden können, um den Tag im Büro erträglich zu machen. Das Tragen von luftiger Kleidung ist hierbei ein Muss. Die Kleidung sollte zudem auch noch in hellen Farben gewählt werden. Es sollten öfters Pausen eingelegt werden, die zu Kühlung der Hände unter sehr kaltem Wasser genutzt werden. Die Aufnahme von ausreichend Flüssigkeit ist eine Selbstverständlichkeit bei tropischen Werten. Wichtig hierbei ist allerdings, dass die Getränke ungesüßt und wenn möglich lauwarm zu sich genommen werden. Durch das Schwitzen verliert der menschliche Körper Wasser, dieser Verlust muss unbedingt ausgeglichen werden, um gesundheitliche Folgeschäden zu vermeiden. Alkohol ist tunlichst zu vermeiden, denn dieser entzieht dem Körper noch zusätzlich viel an Wasser. Auch bei den Speisen sollte ein wenig aufgepasst werden. An den Tagen mit Werten über 30 Grad Celsius, sollte darauf geachtet werden, nur leichte und schnellverdauliche Speisen zu sich zu nehmen. Das Lüften sollte ebenso vorgenommen, wie schon beim Punkt Tipps für die Wohnung erklärt. Ist keine funktionierende Klimaanlage vorhanden, sollte unbedingt auf Ventilatoren zurückgegriffen werden, die in jedem Baumarkt erhältlich sind.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.6/5 (11 votes cast)
Hitze Tipps für den Sommer, 4.6 out of 5 based on 11 ratings
Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.