Bitterstern Inhaltsstoffe und Anwendung

Bitterstern

Bitterstern (von Laetitia Naturprodukte) ist eine flüssige Mixtur im 50 ml Gebinde aus 18 Heilkräutern nach einem alten Klosterrezept, das sich auf die Heilige Hildegard von Bingen zurückverfolgen lässt. Schon vor 900 Jahren wusste man um die Bedeutung von Bitterstoffen in der Nahrung und wie wirksam sie Leiden lindern konnten. Hildegard von Bingen benutzte Bitterkräuter als Unterstützung für das Verdauungssystem, bei Erkältungen und als natürliches Antibiotikum.

 

>> hier weiter zum Anbieter

 

Bitterstern Inhaltsstoffe

Ein von der Heilpraktikerin Hannelore Fischer-Reska weiterentwickelter Kräuterbitter, mit 59% Alkohol angesetzt, enthält er u.a. Wermut, Fenchel, Löwenzahn, Ingwer, Kümmel, Zimt, Koriander und ätherische Öle.

Wenige Tropfen auf die Zunge geben und die Kräuter entfalten ihre wohltuende Wirkung.

 


Quelle: Youtube

 

Bitterstern Anwendung

Bei Verdauungsbeschwerden mobilisieren Bitterstoffe die Magenschleimhäute, sodass der Darm wieder seiner Aufgabe nachkommen kann, verbliebene Giftstoffe aus dem Körper zu schleusen. Durch die antibakterielle Wirkung der ätherischen Öle, hilft uns der Bitterstern gegen lästige Pilze und Parasiten. Der Stoffwechsel wird angekurbelt und sowohl Blähungen als auch Verstopfung gehören der Vergangenheit an.

Nicht allein zur inneren, sondern auch zur äußerlichen Anwendung ist der Kräuterbitter einsetzbar. Bei Muskel-und Gelenkschmerzen, hervorgerufen durch Säuredepots im Unterhautfettgewebe, kann er ebenfalls eingesetzt werden.

In früherer Zeit, als die Medizin noch nicht so weit entwickelt war, musste sich die Bevölkerung auf altes Wissen verlassen, Hausmittel waren überlebenswichtig. Eine Erkältung konnte zum Tode führen, ebenso wie fortschreitender Pilzbefall. Die Menschen nahmen regelmäßig Bitterstoffe mit der Nahrung zu sich, im Gemüse, im Brot und im Tee waren sie reichlich vorhanden.

Heute ist das Bitter-Element vielfach aus unserer Ernährung verschwunden und durch Zucker ersetzt. zur Gesunderhaltung trägt diese Entwicklung nicht bei, insofern müssen wir uns vermehrt um die Aufnahme von Bitterstoffen kümmern. Nach dem Essen ein paar Tropfen des Bittersterns hilft, sich rund um fit zu fühlen. Zum Tee mit Freunden lädt er ein vor dem Schlafengehen entspannt er unsere Magenregion auf natürliche Weise.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.6/5 (9 votes cast)
Bitterstern Inhaltsstoffe und Anwendung, 4.6 out of 5 based on 9 ratings
Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.