Die richtige Sonnencreme

Bildquellenangabe: Rosel Eckstein/pixelio.de

Bildquellenangabe: Rosel Eckstein/pixelio.de

Endlich: Der Sommer steht vor der Tür! Da zieht es Groß und Klein nach draußen in die umliegenden Parks oder den nächstgelegenen See. Unsere Haut und vor allem das Gesicht brauchen dabei Schutz vor den UV-Strahlen, sonst droht ein Sonnenbrand. Doch die Produktpalette an Sonnencremes ist lang – welcher Sonnenschutz passt nun zu meiner Haut? Aktuelle Berichte des Bayerischen Fernsehens und von Ökotest haben die Sieger ermittelt.

Stiftung Warentest hat 19 Produkte unter die Lupe genommen (hier). Von der teuren Sonnencreme aus der Parfümerie bis hin zum günstigen Schutz aus der Drogerie: Vor allem die Hautverträglichkeit sowie der Schutz vor den schädlichen UVA- und UVB-Strahlen wurden untersucht. 17 Cremes schneiden mit der Note gut ab. Das Beste daran: Eine gute Sonnencreme muss nicht viel Geld kosten. Die Sonnenmilch der Discounter, z.B. Lidls Clien, und Drogeriemärkte haben sogar besser abgeschnitten als die teuren Cremes.

Ökotest empfiehlt mineralischen Schutz
Laut Ökotest beinhalten viele Sun-Produkte chemische UV-Filter, die Allergien auslösen können. Der UV-Filter Titandioxid ist dagegen ideal verträglich, auch im Gesicht. Das Institut hat 22 Marken getestet mit einem Lichtschutzfaktor zwischen 15 und 25. Das Ergebnis ist erfreulich: Mehr als die Hälfte der Lotions haben die Note sehr gut oder gut erhalten. Allerdings weisen nur die Naturkosmetik-Linien keine bedenklichen UV-Filter auf. Nivea Sun Sonnenmilch und Garnie Ambre-Solair Sonnenschutz schneiden dagegen eher schlecht ab. Beide Mittel enthalten den Duftstoff Lyral, der auf der Haut Allergien auslösen kann. Die Lotion von Biotherm kommt mit dem integrierten Moschus-Duft ebenfalls nicht gut weg. Dieser Stoff kann sich sogar im menschlichen Fettgewebe ablagern.

Fazit
Geizen Sie beim Sonnenbaden nicht mit dem Eincremen. Es lohnt sich die Produkte zu vergleichen und entsprechende Tests zu Rate zu ziehen. Die Sonnenmilch sollte dabei stets auf den Hauttyp abgestimmt sein. Bei sehr heller Haut empfiehlt sich z.B. ein LSF 30 oder höher. So vermeiden Sie unangenehmen Sonnenbrand!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.0/5 (13 votes cast)
Die richtige Sonnencreme, 4.0 out of 5 based on 13 ratings
Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.