Kaffee ist gesund

Bildquellenangabe: Andreas Liebhart / pixelio.de

Bildquellenangabe: Andreas Liebhart / pixelio.de

Kaffee hat nicht gerade den besten Ruf – dem sind sich sicherlich viele bewusst, konsumieren ihn jedoch trotzdem. So nimmt jeder Deutsche pro Jahr 150 Liter des koffeinhaltigen Getränks zu sich. Doch hat das Lieblingsgetränk der Deutschen wirklich nur eine negative Seite? Neue Studien beweisen nun das Gegenteil, denn Kaffee ist gesund!

 

Gesundheitsfördernde Wirkung des Getränks

Immer wieder hört man, Kaffee erhöhe das Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall, doch immer mehr Studien können diese Aussage nun widerlegen. Im Gegenteil: Er senkt sogar den Cholesterinwert und das Risiko, an den oben genannten Krankheiten sowie an Diabetes Mellitus Typ 2 zu erkranken. Ferner lindert er Kopfschmerzen und beugt Alzheimer sowie Parkinson vor.

Und nicht nur das, denn es konnte in einer englischen Studie wissenschaftlich nachgewiesen werden, dass ein regelmäßiger und vor allem gesunder Kaffeekonsum nicht nur die Gesundheit fördert, sondern sogar das Leben verlängert – bei den männlichen Probanden sank das Sterberisiko um 12%, bei Frauen um ganze 16%. Diese Werte gelten für einen Konsum von 4-5 Tassen pro Tag.

Auch der Tatsache, Kaffee fördere Bluthochdruck, gilt heute keinerlei Wahrheit mehr; schließlich kann es zwar bei einigen Menschen zu einer kurzfristigen Erhöhung des Blutdrucks unmittelbar nach Konsum des Getränks kommen, aber keineswegs zu einer andauernden. Manche Menschen bleiben auch vollständig beschwerdefrei. So können auch Bluthochdruckpatienten ohne Sorge 1-2 Tassen Kaffee pro Tag zu sich nehmen.

 

Wie viel Koffein ist gesund?

Natürlich äußern sich diese positiven Folgen des Kaffeegenusses nur bei maßvollem Konsum. Etwa 400 Milligramm Koffein am Tag sind für erwachsene Menschen noch gesund, das sind etwa 3-5 Tassen Kaffee oder 6-8 Tassen Espresso. 36 Studien von US-amerikanischen und singapurischen Forschern bestätigten, dass Menschen, die genau diese Menge an Koffein zu sich nahmen, ein deutlich geringeres Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko aufwiesen, als diejenigen, die keinen oder mehr als fünf Tassen Kaffee am Tag konsumierten. Besonders durch den aktuellen Hype der Kaffee Kapseln  verschiedener Hersteller, ist der Kaffee Konsum spürbar mehr geworden.

Man sollte jedoch bedenken, dass der „Wachmacher“ auch noch in anderen Lebensmitteln enthalten ist. Während in einem Schokocroissant mit 5 Milligramm verhältnismäßig wenig Koffein enthalten ist, sind es bei 50 Gramm Zartbitterschokolade bereits 40 Milligramm. Ein übermäßiger Verzehr kann schließlich zu Schlafstörungen und Osteoporose führen. Auch Schwangere sollten nicht allzu oft zur Kaffeemaschine greifen. Als Gesamtergebnis lässt sich bei maßvollem Konsum jedoch die obige Aussage bestätigen – Kaffee ist gesund!

 

Weiterführende Links:

circ.ahajournals.org/content/129/6/643

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.1/5 (14 votes cast)
Kaffee ist gesund, 4.1 out of 5 based on 14 ratings
Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.